Trafoplatz

<br>Trafoplatz
https://dein.baden.ch/en/imageproxy.cfc?method=getImageCaption&language=en&pageid=250022731&position=1

Die grüne Oase in Baden Nord

Ausserhalb der Innenstadt verfügt Baden über ein zweites «Zentrum», das mit seinen imposanten Industriebauten die beeindruckende Geschichte der Industrialisierung in Baden wiedergibt. Das Werkareal der ehemaligen Brown, Boveri & Cie. (BBC) gehört wie die Altstadt untrennbar zur Badener Identität. Der Trafoplatz steht inmitten dieses urbanen Stadtteils mit seinen hohen Gebäuden. Mitten drin schafft er dennoch eine grüne Oase.
Der Trafoplatz bildet eine Art Quartierzentrum im Stadtteil Baden Nord. Er ist bei den vielen Arbeitnehmenden sowie Schülerinnen und Schülern der nahen Berufsschulen besonders beliebt, um während der Mittagspause in die grüne Landschaft einzutauchen und an einem der vielen schattigen Plätze die Ruhe zu geniessen. Seine offene Gestaltung und der hohe Grünanteil machen ihn zu einem beliebten Treffpunkt und gleichzeitig offenen Veranstaltungsraum.

Der Platz wurde 2003 fertiggestellt und war das erste Freiraumprojekt in Baden Nord. Aktuell wird auch der nahegelegene Brown-Boveri-Platz umgestaltet, der zukünftig für Veranstaltungen genutzt werde soll.


Baden beweist grossen Gestaltungswillen

Jahrzehntelang galt das BBC-Werkareal als «Stadt in der Stadt». Das riesige Gelände am Nordende der damaligen Stadt Baden war ein regionaler Wirtschaftsmotor und eine Ansammlung eindrücklicher Industriegebäude zugleich. 1950 entstand das riesige Hochspannungslabor, welches an den Trafoplatz angrenzt und heute Kino und Kongresszentrum beherbergt.
Mit der einsetzenden Deindustrialisierung in den 1980er-Jahren begann die Umnutzung gewisser Teile des Areals. Als die BBC 1988 mit der schwedischen Asea zur ABB fusionierte, nahm die Zahl der Arbeitnehmenden und der Gebäudebedarf in Baden stetig ab. Doch das Areal blieb ein attraktiver Arbeitsstandort, weshalb sich schnell neue Nutzungen ergaben. 2002 eröffnete im ehemaligen Hochspannungslabor schliesslich das Kino und Kongresszentrum Trafo. Wenig später komplettierten ein Hotel und eine grosse Eventhalle diesen insbesondere auch für die umliegenden Grosskonzerne und Gäste attraktiven umgestalteten Stadtteil.

Das Gebiet des heutigen Trafoplatzes wurde selbst immer wieder umgenutzt und steht somit sinnbildlich für den stetigen und vielseitigen Wandel des Industriequartiers. Während es zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch für den Ackerbau verwendet wurde, zeigen die Bilder nur wenige Jahre später bereits verschiedene Häuser – die BBC war gewachsen. In einer späteren Phase waren die Häuser bereits wieder verschwunden, das Gebiet diente fortan als Lagerfläche und Parkplatz.

BBC Portier 1 1975, Trafo Vorplatz Halle 36 1999, © Archiv – Fischli Fotografie, Baden/Wettingen


Von der bewegten Geschichte des Platzes finden sich heute kaum mehr Spuren. Der moderne Platz und das darunterliegende Parkhaus zeugen aber vom grossen Gestaltungswillen der Stadt Baden. Sie verdeutlichen – auch über die Blütezeit der BBC hinaus – wie dichte Bauweise und wertvolle Freiräume in der Limmatstadt harmonieren.


Baden ist dein Platz

Verschiedene Plätze, historische Garten- und Parkanlagen und Strassenzüge prägen die Stadt Baden und die Menschen die hier wohnen, arbeiten oder ihre Freizeit verbringen.

Erzähle uns von deinen Lieblingsorten, die Baden für dich einzigartig machen. Via den Hashtag #badenistdeinplatz kannst du deine schönsten Erinnerungen an diese Plätze virtuell auf Instagram teilen.

Entdecke Badens öffentliche Freiräume

Schulhausplatz / Cordulapassage

Schulhausplatz Cordulapassage

Weite Gasse

Weite Gasse

Schlossbergplatz

Schlossbergplatz

Theaterplatz

Theaterplatz

Parkanlagen / Grünflächen

Parkanlagen Grnflchen

Our partners

Partner 13