So, 27. September 2020, 11:00 - 12:30 Uhr

Führung: Geschichten von Frauen, die Baden und die Welt bewegten

Führung: Geschichten von Frauen, die Baden und die Welt bewegten
Zurück zur Übersicht

Führung: Geschichten von Frauen, die Baden und die Welt bewegten

So, 27. September 2020 — 11:00 - 12:30 Uhr
Mit lautstarker Unterstützung der Kirche wurden die Frauen als Lockvogel des Teufels und Missgeburt der Natur bezeichnet, selbst Reformatoren nannten sie «ein halbes Kind» oder «ein tolles Tier». Erst im 20. Jahrhundert beginnen sich die Rechte der Frauen zögerlich zu verbessern. Auf dem Spaziergang vom Bahnhofplatz bis zur Villa Boveri erfährt man bewegende Geschichten und Taten von in Baden lebenden Frauen – einst und heute. Ob als Hexe verbrannt, als Dienstbotin schikaniert, als mildtätige Adelige verehrt, als kämpferische Künstlerin, Industriellentochter oder Politikerin bewundert, von ihnen und vielen anderen hören Sie unterwegs an ihren Wirkungsstätten.

Bei Gruppen bis zu 5 Personen muss der Abstand von 1.5 m zwingend eingehalten werden.
Bei Gruppen ab 6 Personen gilt eine Maskenpflicht sofern der Mindestabstand von 1.5 m nicht
eingehalten werden kann. Es werden keine Schutzmasken abgegeben.

Damit die Distanzregelung eingehalten werden kann, kommt eine Audioanlage zum Einsatz.
Bitte bringen Sie wenn möglich Ihre eigenen Kopfhörer (Klinkenstecker) mit.

Mit diesen Massnahmen halten wir uns an die Vorgaben des BAG.

Dein Event ist nicht dabei?

     Jetzt erfassen