Sa, 4. April 2020, 15:00 - 17:00 Uhr

Atelier Walter Huser - Atelierausstellung

Atelier Walter Huser - Atelierausstellung
Zurück zur Übersicht

Atelier Walter Huser - Atelierausstellung

Sa, 4. April 2020 - 5. April 2020 — 15:00 - 17:00 Uhr
Messe, Ausstellung
Walter Huser (1903 in Wettingen – 1981 ebenda) wuchs in einer kleinbürgerlichen, kinderreichen Familie auf. Schon früh wurde bei Walter Huser der Drang nach gestalterischem Wirken erkannt und von dem Badener Zeichenlehrer und Rektor der Handwerkerschule Eugen Märchy (1876 –1944) gefördert. Zu dessen Schülern gehörten neben Huser auch Eduard Spörri
(1901–1995) und Heiny Widmer (1927–1984).
Nach der Lehre als Bildhauer machte Walter Huser 1925/1926 Auslandaufenthalte, unter anderem in Paris und in der Provence. Später folgten Studienreisen nach Florenz und Rom. Mit 24 Jahren kehrte er als Geselle in die Lehrwerkstatt zurück, heiratete 1934 Anna, die Tochter seines ersten Lehrmeisters, und richtete sich seinen Hausstand ein. Seinen Lebensunterhalt verdiente er zunächst weiterhin mit dem Anfertigen von Grabmalen. In dieser Zeit vervollständigte Huser seine Techniken an der Kunstakademie Wabel in Zürich. Erst 1944, als Vierzigjähriger richtete er sich seine eigene Werkstatt an der Bifangstrasse ein und schuf in der Folgezeit vorwiegend weibliche Akte, zunächst überwiegend Kleinwerke wie Skulpturen, Portraitköpfe, Reliefs und sakrale Bildwerke, ab 1950 auch Grossplastiken.

Dein Event ist nicht dabei?

     Jetzt erfassen