Der Stadtturm

Der Stadtturm
https://dein.baden.ch/de/imageproxy.cfc?method=getImageCaption&language=de&pageid=250021507&position=1

Wahrzeichen, Gefängnis, Zeitzeuge

Wenn ihr durch die Badener Innenstadt spaziert, seht ihr ihn auf den ersten Blick: Der Stadtturm von Baden mit seinem grossen Tor markiert den Zugang zur Weiten Gasse, einer der beliebtesten Flaniermeilen der Stadt.

Der Stadtturm steht über dem nördlichen Ausgang der Oberstadt und ist als einziger Wehrturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung erhalten geblieben. Früher nannte man ihn Brugger- oder Baderturm. Erbaut wurde er in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Das steile Walmdach ist in den Stadtfarben Schwarz, Rot und Weiss gehalten und in einer Sparrenmusterung mit Ziegeln gedeckt. Der Turm wurde mehrmals renoviert und baulich verändert. 1990 erlitten das Dach und die Turmspitze des Stadtturms durch einen Sturm grosse Schäden. In der Folge wurden die Spitze erneuert und mit Kupfer überzogen sowie die Ziegel ersetzt.

Fun Fact: Der Turm diente von 1846 bis 1985 als Bezirksgefängnis mit einigen Zellen. Heute hat er aber keine feste Nutzung mehr. Er wird jedoch bei der Stadtführung "Hexen, Mörder, Dirnen und Brandstifter" besichtigt und ab und zu für öffentliche Anlässe genutzt.


Wegbeschreibung

Kaum am Bahnhof angekommen ist der hohe Stadtturm in Mitten des Schlossbergplatzes kaum zu übersehen. So führen (fast) alle Wege zum Stadtturm.
Schlossbergplatz 3, 5400 Baden

Unsere Tipps, deine Erlebnisse

Stadtführung

Hexen, Mörder, Dirnen und Brandstifter

Hexen Mrder Dirnen und Brandstifter
Shopping

Zentrum

Zentrum
Stadtführung

Zeitreise durch 2000 Jahre Stadtgeschichte

Zeitreise durch 2000 Jahre Stadtgeschichte