deine Badener Fasnacht

deine Badener Fasnacht
https://dein.baden.ch/de/imageproxy.cfc?method=getImageCaption&language=de&pageid=250022506&position=1
Dein BadenKultur Festivalsdeine Badener Fasnacht

Scharfrichter zünd aa...

... d’Baademer Fasnacht foht aa!
Die Badenerfasnacht ist ein fester Bestandteil der Kultur und des Brauchtums der Stadt Baden und findet vom Schmutzigen Donnerstag, 20. Februar bis zum Aschermittwoch im Stadtzentrum statt. Seit mehreren Jahrzehnten garantiert ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Strassenfasnacht, Schnitzelbänken und Umzügen für ein buntes Treiben in der Badener Innenstadt. Die verschiedenen Veranstaltungen sind bis weit über die Stadt- und Kantonsgrenzen bekannt und ziehen von Jung bis Alt jährlich über 10‘000 Fasnachtsbegeisterte aus der ganzen Schweiz nach Baden.

Fasnacht Highlights

Wissenswertes & Tradition

Füdlibürger

Am Schmutzigen Donnerstag um 18.00 Uhr kündigt der traditionelle Böllerschuss vom Schloss Stein den Beginn der Badener Fasnacht an. Seit 1930 die Fasnacht in Baden wieder eingeführt worden ist, wird der Füdlibürger alljährlich für alle Schandtaten angeklagt, die sich in und um Baden während des vergangenen Jahres ereignet haben. Der Füdlibürger wird auf dem Pferdefuhrwerk vom unteren Bahnhofplatz durch die Stadt zum Schafott in den Graben unter die Hochbrücke transportiert. Dort werden seine Untaten, welche er im vergangenen Jahr angestellt hat, vor dem Fasnachtsgericht der Spanischbrödlizunft Baden verhandelt. Anschliessend wird er zur Rechenschaft gezogen und verurteilt zum Tod durch das Feuer. In Flammen, mit Knall und Posaunenklang wird ihm der Garaus gemacht. Die Badener Fasnacht beginnt traditionell mit dem Richterspruch: «Scharfrichter zünd aa, d’Baademer Fasnacht foot aa».



Plakettensujet

Der hitzige Sommer zog sich dank eines heiss geführten Wahlkampfs bis weit in den Herbst hinein. Und die Temperaturen waren sicherlich das am heissesten debattierte Wahlkampfthema. Nichts-destotrotz hält nun die kalte Jahreszeit – wenn auch schleppend – wieder Einzug. Den Bademerinnen und Bademern stehen aber nebst dem heissen Lüftchen, das permanent aus dem Stadthaus weht, weitere Wärmequellen zur Verfügung, die kalten Wintertage zu überstehen: nämlich „Heissi Brünne“, die einer nach dem anderen das fast in Vergessenheit geratene Bäderquartier wieder beleben.
Für Teilnehmende der Badener Fasnacht ist es Ehrensache eine offizielle Fasnachtsplakette zu tragen. Insbesondere in den Lokalen, in denen die Schnitzelbänke verkehren und beim Besuch des Fasnachtsumzugs ist das Tragen einer Plakette obligatorisch. Sie berechtigt zudem während der ganzen Fasnachtswoche zum kostenlosen Busfahren auf dem RVBW-Netz und allen PostAuto-Linien von und nach Baden. Die Fasnachtsplakette kann für CHF 10.- direkt bei der Spanischbrödlizunft und bei den offiziellen Vorverkaufsstellen (z.B. badenmobil) bezogen werden.

Weitere Informationen